Ausbildung zum PAIS-Screener

Diese eintägige Weiterbildung richtet sich an Fachleute (Ergotherapeuten, Logopäden, Optiker, Heilpraktiker, Ärzte und Pädagogen), die im pädagogischen, therapeutischen oder medizinischen Bereich tätig sind und bei ihren Kunden, Klienten, Patienten oder Schülern ein zusätzliches Diagnostikum an die Hand bekommen möchten.
Sie haben Interesse, visuelle Wahrnehmungsstörungen differential-diagnostisch abzuklären und Hilfen innerhalb Ihres beruflichen Umfeldes zielgenauer einzusetzen? Mit dem PAIS erwerben Sie das hierfür notwendige Fachwissen.

Seminarinhalte:

1. Wahrnehmung und Wahrnehmungsstörungen
2. Das Irlen-Syndrom und seine typischen Symptome
3. Das PAIS (Pre-Assessment für Irlen-Syndrom / Kurzscreening)
4. Soforthilfen in Schule und Praxis
5. Weitergehende Maßnahmen
6. Wo hat die PAIS Ausbildung ihre Grenzen?

Dauer der Ausbildung: 8 Stunden
Kursgebühr: € 135,00 (inkl. Verpflegung)
Lizenziertes Testmaterial / Handbuch: €  45,00
Irlen-Foliensatz: €  45,00 (optional)

Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlich vorgeschriebenen MwSt.

Die PAIS Ausbildung kann auf eine spätere Screener Ausbildung angerechnet werden.

Print this page Seite drucken


© 2018 Sarah Ellen Luh