Ausbildung zum Irlen-Screener

Ausbildungsziele:
Die / Der Irlen ScreenerIn ...
... soll ein Hintergrundwissen über das Irlen Syndrom und die Irlen Methode haben.
... das Testmaterial kennen und korrekt anwenden können.
... die typischen Symptome des Irlen Syndroms kennen und erkennen können.
... den kompletten Diagnoseablauf erklären können.

Seminardauer:
Zwei aufeinander folgende Tage mit theoretischer Unterweisung und praktischer Aufgabenstellung. Ein eintägiges Folgeseminar nach ca. 6 Wochen. Praktische Screenings und Hausaufgaben. (Min. 60 Std. Gesamtlehrzeit) 

Seminarinhalte:

Tag 1 und 2:
Detaillierte Information über das Irlen Syndrom, visuelle Wahrnehmungsstörungen auf der gedruckten Seite und im Alltag, die Auswirkung auf die Leseleistung, körperliche Symptome, wissenschaftliche Untersuchungen zum Irlen Syndrom, Hinweise zu Betroffenen, der Ablauf des Screenings, Vorführung eines Screenings, die Bewertung der Ergebnisse, Übungsscreenings, die Bedeutung des Screenings für die Behandlung des Irlen Syndroms, die Wirkung der Irlen Spektralfilter, Zusammenhang mit anderen Störungsbildern / Beeinträchtigungen.

Tag 3:
Besprechung von 5 Screenings, die die Kursteilnehmer selbst durchgeführt haben, Diskussion der Ergebnisse und Bewertungen, die weitere Zusammenarbeit, Erhalt der Zertifikate. 

Kosten:
670€

Ausbildungsgebühr für 3 Tage

für Seminarunterlagen, Screening-Handbuch, 2 Satz Irlen Filterfolien, wissenschaftliche Untersuchungen, Teilnahmebestätigung, das Irlen Screener Zertifikat nach Erfüllung aller Aufgaben

Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlich vorgeschriebenen MwSt.

Print this page Seite drucken


© 2018 Sarah Ellen Luh